Ausgabe Elf

Agentenstadt Hamburg

Spektakuläre Ereignisse in der Agentenstadt Hamburg: von Entführungen im 18. Jahrhundert über Spionage im Nationalsozialismus und im Kalten Krieg bis zur modernen Abhörtechnik der Gegenwart. Ein Thriller aus der Wirklichkeit vor Kontrollverlust.

Weitere Themen

Stadtteile: Hafencity – Sie wühlen wieder. Riesenraupen schaffen Sand aus den Tiefen der Stadt davon. Wuchtige Kipper dieseln wartend an einer anderen Baustelle vor sich hin, während gegenüber bereits die schönte U-Bahnstation der Stadt liegt. Es ist in Bewegung, das jüngste Quartier der Stadt

Künstler Und Werke: Hamburgische Sezession – Von 1919 bis 1933 führt die Gruppe Hamburgs progressive Künstlerszene an. Ihre Ausstellungen sind kontrovers diskutierte Ereignisse für die kulturinteressierte Gesellschaft der Stadt. Das Jenisch Haus zeigt nun die farbenfrohe Geschichte der einstigen Avantgarde in Hamburg

Literatur: Peter Rühmkorf – Ein angehender Autor kommt im Frühjahr 1951 ratsuchend nach Blankenese. Es ist Peter Rühmkorf. Polemisch-kritischer Dichter, der in der Lyrik einen utopischen Raum gegenüber der Wirklichkeit sieht. Ein Porträt zur kommenden Ausstellung im Altonaer Museum

Hamburgs Musikgeschichte: Die Goldenen Zitronen – Die Goldenen Zitronen machen seit 35 Jahren Musik, sie kommen aus Hamburg, sie haben ihre Band immer als Sprachrohr genutzt gegen das, was schiefläuft und uns damit alle ein Stück über Selbstironie und Selbstreflexion präsentiert. Zeit für einen historischen Abriss

Einblicke Ins Museums: Jenisch Haus – Heute gehört das Jenisch Haus zur Stiftung Historische Museen Hamburg und zeigt bürgerliche Wohnkultur vergangener Epochen. Die Geschichte des Hauses jedoch ist die einer Familiendynastie, eine von Freundschaft und von hoher gestalterischer Kunst

Die wichtigsten Termine und Events bis zum Herbst: Alle Ausstellungen und Veranstaltungen der Historischen Museen Hamburg im Überblick – mit spannenden Hintergrundinfos und Bildmaterial zu den wichtigsten Events.