Ausgabe Zehn

Das Heiligengeistfeld.
Ein Ort zwischen Gut und Böse. Mitten in der Stadt

Zwischen Kriegsdenkmal und Festplatz ist das Heiligengeistfeld nicht nur Heimatboden des Hamburger Doms, sondern auch ehemaliges
Weideland, vorübergehender Übungsplatz des Deutschen Heeres, ...

Weitere Themen

Im Norden No1 – Das Stehaufmännchen der Hamburger Bierindustrie war zur rechten Zeit am rechten Ort: Die Holsten-Brauerei wächst seit ihrem Gründungsjahr 1879 über sich selbst hinaus. Boykott, Krieg und Wirtschaftskrise zum Trotz, mit ungebremstem hanseatischen Willen. Zu dem gehört auch, sich beizeiten wieder zu verkleinern

Die vernarbte Kriegswunde – Hammerbrook ist der Stadtteil Hamburgs, dem sich Brandkatastrophen und Bombardements in den Asphalt gebrannt haben. Von Gründerzeit-Häusern und historischen Straßenbildern ist heute beinahe nichts mehr zu sehen. Dafür florieren Industrie, Gewerbe und Verkehr

Baustelle mit Stadtbild – Hamburg hat ein Stadtbild, das schnellem – vielleicht zu schnellem – Wandel unterliegt. Umso wichtiger ist es, die Dynamik dieser Metropole zu dokumentieren und zu reflektieren

Pinselschläge zwischen den Welten – Seine Werke leben zwischen Realismus und Impressionismus, sie zeigen ein reiches Spiel aus Licht und Schatten – und das städtische Leben jener Hafenmetropole, zu der der Maler Friedrich Kallmorgen immer wieder zurückkehrt: Hamburg

Erinnerungen im offenen Herzen – Altona war schon immer ein Ort der Offenheit und der Begegnung. Dieser Attitüde hat sich auch das ansässige Museum verschrieben: Es zeigt seit 1863 Exponate der Stadtgeschichte und öffnet damit auch den Blick für die Zukunft

Die wichtigsten Termine und Events bis zum Frühjahr: Alle Ausstellungen und Veranstaltungen der Historischen Museen Hamburg im Überblick – mit spannenden Hintergrundinfos und Bildmaterial zu den wichtigsten Events.